ON THE ROAD #2 Wolfenbüttel

31.01.2018

Stipendien ausgeschrieben

Vom 25. bis zum 29. März 2018 findet in Wolfenbüttel die zweite Ausgabe der mobilen Akademie statt. Akteur*innen, die am Beginn einer überregionalen Karriere stehen, können sich für das Stipendienprogramm bis zum 20.02.2018 bewerben. 

Frei nach dem Motto »Sehen und Gesehen werden« bietet die Akademie in verschiedenen Formaten – Workshops, Labore, Arbeitsgruppen, Vorträge – Hilfestellungen für gelungene Vernetzung, effektive Kommunikation und überregionale Ausstrahlung. Dabei stehen solidarische Strukturen im Mittelpunkt. Schwerpunktthemen werden Marketing, Prozess- und Projektmanagement sowie rechtliche Grundlagen der Arbeit als freie/r Künstler*in sein.
Kuratiert von Bettina Sluzalek 

Mit dem Ziel, regionale Tanz- und Theaterschaffende weiter zu qualifizieren und Nachwuchs aus den darstellenden Künsten zu vernetzen entwickelt der BFDK verschiedene Akademiemodule, die in unregelmäßigen Abständen an verschiedenen Orten stattfinden werden. Sie richten sich an Produzent*innen, Künstler*innen und Vertreter*innen von Landesverbänden. 

Ein Stipendium umfasst ein erweitertes Programmangebot sowie die Übernahme von Reise- und Unterbringungskosten. Der Fokus dieses Programms liegt auf der nationalen und internationalen Vernetzung sowie auf der Vermittlung von KnowHow für eine überregional erfolgreiche Karriere. 

Bewerbungen für interessierte Stipendiat*innen an der ersten Akademieausgabe melden sich bitte mit einem kurzen Lebenslauf bis zum 20.02.2018 an Cordelia.Krause@darstellende-kuenste.de

 

Das konkrete Programm und der Link zur allgemeinen Anmeldung finden sich hier

Allgemeine Informationen zu ON THE ROAD und das Programm der ersten Ausgabe in Potsdam finden sich hier.